Mittwoch, 6. Oktober 2010

Freigegeben

Geißler soll vermitteln

-jf- Vielleicht ein Hoffnungsschimmer am düsteren Himmel von Stuttgart 21: Heiner Geißler (früherer CDU-Generalsekretär).
Geißler soll im Konflikt um Stuttgart 21 nun zwischen den gegnerischen Parteien vermitteln. Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus hatte ihn als Vermittler und Moderator vorgeschlagen. Die baden-württembergischen Grünen hatten den erfahrenen Schlichter von Tarifkonflikten zuerst ins Gespräch gebracht. Aktuell ist wohl davon auszugehen, dass die Beteiligten den Gesprächsfaden wieder aufnehmen werden und ein gemeinsamer Weg gefunden werden soll. Ob jedoch alle Wunden wieder geheilt werden können, bleibt abzuwarten.

(Quelle: PM vom 6.10.2010 Spiegel Online, Stern und Manager Magazin)

Wir bleiben dran!

Keine Kommentare:

Kommentar posten